2nd Place best Bodypainting Photo at the World Bodypainting Festival 2019

Beim World Bodypainting Festival Photoaward gewann ich dieses Jahr den 2., 4. und 10.Platz in der Kategorie “Best Bodypainting Photo” 
1 Punkt knapp hinter dem Fotografen Iwo Winterhack. Die Ergebnisse sehr ihr hier
2. und 4. Platz Best Bodypainting Photo 2019 World Bodypainting Festival
Meine Einreichung der Katergorie “Best Bodypainting Photo”

Auf Patreon habe ich ein einstündiges Bildebarbeitungstutorial für dich bei dem ich meine Lieblingsbildbearbeitungstricks vorstelle.


Hier siehst du meine Einreichungen in der 2. Kategore “Portrait / Fashion”

Bei einigen von ihnen habe ich mich für ein grafisches Erscheinungsbild mit Text und Grafiken entschieden. Andere sind phantasievoll verspielter geworden, da so viele Kostüme in diese Richtung driften.

 

Habt ihr auch mal Lust euch von mir zu bemalen & shooten zu lassen?

Ich veranstalte regelmäßig deutschlandweite Shootings. Informationen findest du hier

Folgt mir auf PATREON für exklusive Inhalte, Rabattakionen, Umfragen, künstlerische Ratschläge und vieles mehr!

lightball

Bis bald eure Julie

2. Platz und Veranstalterpreis Schwarzwald Bodypaintingfestival 2018

“Wir haben die Erde nicht von unseren Ahnen geerbet
– wir haben sie von unseren Kindern geliehen”

Am Wochenende gewann ich den 2. Platz und Veranstalterpreis beim Schwarzwald Bodypaintingfestival 2018 – Hierzu ein paar Impressionen


Model: Magda Slota // Artist & Photo: Julie Boehm // Ass.: Melissa Brunner // Colors: Cameleon Bodypaint
Thema: “Wald & Nachhaltigkeit”

Meine Interpretation: “Mehr Wald für unsere Kinder” auf zwei Arten:

1) den Wald zu schützen, damit die kommenden Generationen ihn in seiner Vielfalt noch erleben können wie wir ihn kennen. Wir haben nur diesen Planeten.
2) Nachhaltige Prägung des Bewusstseins unserer Kinder, dass der Wald ein Pol der Kraft und Erholung ist – wo man zu seinen Wurzeln der friedlichen Harmonie zurückkehren kann – fernab des stressigen , städitischen Alltags.

First impressions of yesterday’s competition
where we won 2nd place and the organizers price
topic was about “forest & sustainability”

“We do not inherit the earth from our ancestors,
we borrow it from our children”

My interpretation: ‘More forest for our children’ in two ways:
1) to protect the forest so the forthcoming generations can experience it . We just have this planet to live.
2) Sustainable shaping of the consciousness of our children that the forest is a pole of strength and recreation – where you can get back to your roots of peaceful harmony – far from your stressful urban daily life.